Für einen Perfekten Garten

Gartenpavillon

Gartenpavillon

Auf der Suche nach dem perfekten Gartenpavillon?

Ein Gartenpavillon bietet die perfekte Sitzgelegenheit im heimischen Garten und ist für jeden der gerne in gemütlicher Runde zusammensitzt eine lohnenswerte Anschaffung. Der neue überdachte Raum eröffnet Gartenliebhabern viele neue Möglichkeiten: Hier können schöne bequeme Lounges aufgestellt, um sich zu entspannen, hier kann der neue Grillplatz entstehen, auch für empfindliche Pflanzen oder als Partyzelt bietet er ausreichend Platz.

Gartenpavillon Holzoptik Metall

Unsere Pavillon Check Sieger

Gartenpavillon in Hexagonform

Konifera - "Costa Brave"

Pavillon-Holz-Fichte-weka

Gartenpavillon aus Echtholz

Weka - "Paradies 2"

Grillpavillon

Sjoag - "BBQ Messina"

Gartenpavillons in Holzoptik

Gartenpavillon

Konifera - "Holzoptik"

Gartenpavillon Holzoptik Metall

Gartenpavillon

Forest Superior - Toolport

Premium Pavillon in anthrazit

Sojag - Messina

Infos für dich

Alles zum Thema Gartenpavillon

Holz

Holz eignet sich sehr gut aufgrund seiner Robustheit. Verschiedene Hölzer wie bspw. Lärche, Fichte oder Kiefer eignen sich aufgrund ihrer Eigenschaften perfekt für Gartenpavillons. Dein Gartenpavillon muss allerdings regelmäßig gepflegt werden damit das Holz nicht aufquillt und instabil wird.  Hierfür wird das Holz mit einer Holzschutzlasur bestrichen. Hier erfahren Sie mehr zum Thema Pflege: Holzschutzlasuren.

Kesseldruck imprägnierte Hölzer sind schon vorbehandelt und benötigen erstmal keine weitere Behandlung, doch nach einiger Zeit sollte man diese auch pflegen.

WPC oder BPC

WPC oder BPC sind aufgrund des Holz/Bambus-Kunststoff-Verbundes besonders witterungsresistent und auch in einer großen Farben und Maserungsvielfalt erhältlich. Deshalb ist es besonders gut geeignet für Gartenpavillons. Außerdem bildet WPC und BPC aufgrund seiner Verbindung besonders wenig Splitter.

Metall 

Gartenpavillons aus Metall sind besonders pflegeleicht und lassen sich ohne Probleme der Witterung aussetzen, da der Stahl zusätzlich in mehreren Schichten pulverbeschichtet ist. Zudem lassen sich Pavillons aus Metall extrem einfach reinigen.  Vor allem für faltbare Pavillons ist Aluminium am besten.

Wir kennzeichnen unsere Gartenlauben je nach Schwierigkeitsgrad des Aufbaus. Gartenpavillons sind in der Regel sehr einfach aufzubauen und auch für weniger handwerklich geschickte ohne Aufbau-Service, innerhalb ein paar Stunden zu schaffen.

Gartenpavillons unterscheiden sich hingegen zur Gartenlaube oder der Pergola von der Dachform und dass die Gartenlaube oft an Gartenhäuser oder eine Wand angeschlossen ist. Außerdem sind Gartenlauben meist auf einer Seite geschlossen und Gartenpavillons auf allen Seiten geöffnet.

Hier erfahren Sie weitere nützliche Informationen zum Thema Gartenpavillons.

Falltpavillions und mehr

gartenpavillon-kronenburg-600-400

Gartenpavillon

Kronenburg - Faltpavillon

Hexagon Gartenfaltpavillon

Tepro - "Aruba"

Hexagon Gartenpavillon

Palram - Canopia "Roma"

Darauf sollten Sie beim Kauf eines Gartenpavillons achten:

Wer mit dem Gedanken spielt sich einen entspannten Außenbereich einzurichten, der kommt an der Idee eines Gartenpavillons wahrscheinlich nicht vorbei. Aber auch für gelegentliche Feiern oder andere Anlässe kann ein Gartenpavillon den nötigen Platz im Garten bieten.

1. Was ist ein Pavillon?

Ein Gartenpavillon ist eine nach oben geschlossene Dachkonstruktion, in der mehrere Personen Unterschlupf finden. Ein Pavillon dient als Sicht- und Sonnenschutz, aber auch als Gartenhausersatz. Der Gartenpavillon bietet zudem den idealen Schutz für eine Gartenlounge und Ihre Gartenmöbel. So entsteht eine überdachte Sitzgelegenheit, die für die unterschiedlichsten Zwecke genutzt werden kann.

2. Gartenhaus, Gartenpavillon oder Gartenlaube

Im Unterschied zu einem Gartenhaus ist ein Gartenpavillon ein Ersatz für eine überdachte Terrasse. Häufig gibt es auch Kombinationen aus Gartenlauben und Gartenhäusern, hier gibt es zusätzlich zum offenen Bereich und einen geschlossenen Raum. Die Gartenlaube ist in diesem Fall wie eine Art Vorbau an das Gartenhaus angeschlossen. Gartenpavillons unterscheiden sich hingegen zur Gartenlaube  von der Dachform. Außerdem sind Gartenlauben oft auf einer Seite geschlossen und Gartenpavillons meist auf allen Seiten offen.

3. Offen oder geschlossen?

Ein fester Gartenpavillon ist generell immer offen. Es gibt auch teil verdeckte Modelle in denen bestimmte Seiten des Pavillons abgedeckt werden. Bestimmte Modelle bieten ihnen auch die Möglichkeit die Seiten komplett zu verschließen.

4. Material

Gartenpavillons gibt es in den unterschiedlichsten Modellen vom kleinen Partyzelt bis hin zum fest installierten Gartenpavillon aus Holz oder Metall.Vorteile Holz:Holz bietet eine sehr schöne naturbelassene Optik, muss dafür allerdings regelmäßig gepflegt werden.Metall:Gartenpavillons aus Metall sind besonders stabil und witterungsbeständig. Sie lassen sich ganzjährig nutzen und benötigen keine Pflege, wie etwa beim Holz. Zudem lässt sich Metall sehr leicht reinigen, hier reicht ein kurzes Absprühen mit dem Hochdruckreiniger.Kunststoff:Günstigere „Partyzelt-modelle“ sind eine gute Alternative, wenn der Gartenpavillon nur zu bestimmten Anlässen aufgebaut werden soll und das restliche Jahr im Schuppen lagert. Hierbei zählt vor allem die Optik und nicht die Langlebigkeit, da sie auch nicht der Witterung ausgesetzt sind.

5. Holzarten

Bei der Holzart des Gartenpavillons sollten sie auf ein witterungsbeständiges Holz achten. Geeignet sind Fichtenholz, Kiefernholz, Lärche oder Douglasie. Diese heimischen Hölzer sind verhältnismäßig harzreich, was für Ihre Witterungsbeständigkeit sorgt. Selten werden auch Harthölzer wie Buche oder Esche zum Bau eines Gartenhauses verwendet, diese sind allerdings oft teuer.

6. Gartenpavillon DIY.

Wenn sie den Gartenpavillon auf Ihrem Rasen aufbauen möchten, sollten sie vorher ein Fundament legen. Dies sorgt für einen festen Stand auch, wenn es regnet und der Boden weich wird. Sollten Sie den Pavillon auf der Terrasse aufstellen, so ist in der Regel kein zusätzliches Fundament nötig.

7. Wandstärke

Die Wandstärke spielt bei einem Gartenpavillon keine Rolle, denn es geht bei einem Gartenpavillon nicht um Isolierung, sondern lediglich um eine Überdachung im Garten. Hierbei ist nur die Stabilität des Pavillons wichtig.

8. Dachform

Ein Gartenpavillon besitzt fast immer das typische pyramidenförmige Pavillondach. Dieses besteht aus vier oder mehr Dachschrägen, die in der Mitte zu einer Spitze zusammenführen. Größter Vorteil eines Pavillondaches ist der dadurch entstehende Raumgewinn, außerdem kann das Wasser vom Dach des Pavillons gut abfließen.

9. Welche Pavillongrößen gibt es?

Gartenpavillons gibt es in den unterschiedlichsten Größen. Die beliebtesten sind 3 × 3 m oder die rechteckige Version in 3 × 4 m. In beiden Modellen findet sich genug Platz für einen Tisch und mehrere Stühle oder beispielsweise eine Gartencouch.

10. Was kostet ein fester Pavillon?

Ein fester Gartenpavillon kostet zwischen 300 und 3000 €. Je nach Material und Größe des Pavillons variieren die Preise stark.

11. Wie viel Platz braucht man für eine Biertischgarnitur?

Eine standardmäßige Biertischgarnitur ist 220 cm lang und bietet Platz für bis zu 5 Personen pro Seite, also 10 Personen pro Garnitur. In einem 3 × 3 m Gartenpavillon bekommen Sie problemlos eine Biertischgarnitur unter.

12. Ist ein Pavillon winterfest?

Ein Gartenpavillon soll natürlich über den Winter draußen stehen können, ohne schon nach wenigen Jahren Schäden davon zu tragen. Hierfür eignen sich Gartenpavillons aus Metall und Aluminium. Diese schützen das ganze Jahr bestens gegen jedes Wetter und lassen ihr Grillfest garantiert nicht wegen eines Nieselregen ausfallen. Auch Holz ist winterfest, wenn es regelmäßig mit einer Holzschutzlasur behandelt wird.

13. Pflege eines Gartenpavillons

Sollten Sie sich für ein Gartenpavillon aus Holz entschieden haben, so sollten sie das Holz alle 1-2 Jahre mit einer Holzschutzlasur einpinseln um das Holz vor der Witterung zu schützen.Um Ihren Gartenpavillon noch heimischer zu gestalten können Sie Zierpflanzen an den Pfosten hochklettern lassen. Bei offenen Pavillons können Sie eine Seite durch Pflanzen verdecken um Sicht und Windschutz herzustellen.

14.Wie groß darf ein Gartenpavillon ohne Baugenehmigung sein?

Die Größe des Gartenpavillons ist hier entscheidend. In den meisten Bundesländern sind Gartenpavillons mit einer Höhe von mehr als 3 Metern genehmigungsfrei. Oft spielt auch das Volumen des Gartenpavillons eine entscheidende Rolle. So ist in Niedersachsen und Baden-Württemberg ein Gartenhaus bis zu einem Volumen von 40 Kubikmetern genehmigungsfrei, in Bayern dürfen es sogar 75 Kubikmeter sein.

15. Wo darf man einen Gartenpavillon aufstellen?

Sie dürfen Ihren Pavillon im Normalfall maximal 3 Meter an die Grundstücksgrenze aufstellen. Hier gibt es 3 Ausnahmefälle:
1. Ihr Gartenpavillon enthält keine Aufenthaltsräume oder Feuerstätten (dies trifft auf die meisten Gartenlauben zu)
2. Die Gesamtlänge (Grundstück) beträgt max. 9 Meter.